Systemik

Führung, Leadership, Projektmanagement, Risiko-Management - all diese Aufgaben beinhalten heute einen „Umgang mit Komplexität und Dynamik“. Viele Mitarbeiter assoziieren damit „Chaos und Ohnmacht“. Systemik® behandelt Komplexität und Dynamik aktiv als Potentiale zur Entwicklung von zukunftsgestaltenden Lösungen. 

Die Denk- und Vorgehensmethodik „Systemik®“ wurde an der BFH entwickelt. „Systemik“ ist eine Wortschöpfung die „Systemdenken“ und „Technik“ vereint. Heute ist Systemik ein Schwerpunkt im «CAS SAPM | Systemisches und agiles Projektmanagement» und an vielen Universitäten und Fachhochschulen ein wichtiges Lehr- und Forschungsthema. Systemik ist ein inter- und transdisziplinärer Ansatz. Erkenntnisse und Konzepte aus Betriebswirtschaft, Psychologie, Ökologie und Systemtheorie sowie Chaos- und Komplexitätstheorie werden mit praxisorientierten Vorgehensweisen vernetzt. Das Ziel ist ein erfolgreicher Umgang mit Komplexität und Dynamik.

Systemik-Vorgehenszyklus