Face to Face in Burgdorf

04.07.2017

Der Handels- und Industrieverein des Kantons Bern, Sektion Burgdorf-Emmental organisierte zusammen mit der Berner Fachhochschule in Burgdorf ein «Face to Face Meeting» zwischen Fachhochschule und Wirtschaft.

Dr. Walter Gerber, Präsident des Handels- und Industrievereins Sektion Burgdorf –Emmental, welcher den Anlass eröffnete, ermutigte die Mitglieder, mit der Berner Fachhochschule zusammen zu arbeiten und zeigte den Mehrwert für Wirtschaft, Lehre und Forschung auf.
Nach einem Input-Referat des Rektors Prof. Dr. Herbert Binggeli über das Geschehen an der Berner Fachhochschule und über den Stand der Dinge des Campus Biel/Bienne sowie des TecLabs Burgdorf, informierte Prof. Dr. Lukas Rohr, Direktor des technischen Departements, über die Chancen und Herausforderungen des Campus Biel/Bienne sowie über die Highlights in Lehre und Forschung.
Prof. Max Felser, Abteilungsleiter Elektro- und Kommunikationstechnik und Prof. Roland Hungerbühler, Abteilungsleiter Maschinentechnik, vermittelten danach einen Einblick in die Vielfalt der Abschlussarbeiten und informierten konkret über die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft. „Diese solle genügend Lernende ausbilden und Diplomarbeiten in Auftrag geben, denn so erhielten sie direkten Zugang zu den so umschwärmten Ingenieurinnen und Ingenieuren“.
Nach einem kurzen Mittagslunch besuchten die Wirtschaftsvertreter die Ausstellung. Sie konnten sich hautnah von der Innovationskraft und dem Leistungsvermögen unserer Studierenden überzeugen.