Eine Referenz | Weiterbildung BFH

09.03.2017

Marco Fuhrer, Absolvent des Studiengangs Master of Advanced Studies in Medizintechnik über seine Weiterbildung an der BFH-TI: «Ein Medtech Studium - Mehrwert für das Unternehmen und die berufliche Entwicklung»

Marco Fuhrer, MAS Medizintechnik
Development Engineer Innovation New Technologies | Cendres+Métaux SA, Biel/Bienne

Warum haben Sie sich für dieses Studium entschieden?

Als gelernter Zahntechniker sind die Weiterbildungsmöglichkeiten begrenzt und ich hatte einen Wechsel in die Dentalindustrie hinter mir. Um meinem Unternehmen einen Mehrwert zu schaffen und gleichzeitig meine berufliche Perspektive zu sichern, wurde ich auf das Angebot der Berner Fachhochschule aufmerksam. Das Studium richtet sich an Medizintechniker und –informatiker und ist schweizweit einzigartig.  

Was gefiel Ihnen besonders gut an diesem Studium?

Der rege Austausch unter Studierenden und Dozierenden war extrem bereichernd. Die Liste der Referierenden ist das «Who is Who» der Schweizer Medtech Branche und es eröffnet sich ein berufliches Netzwerk von unschätzbarem Wert.  

Wie war der Praxisbezug / Praxistransfer der Weiterbildung?

Anhand von Fallstudien werden anspruchsvolle Praxisarbeiten absolviert. Der Unterricht umfasst Besuche in Unternehmungen und Spitälern, was sehr wertvoll ist. Highlight zum Schluss war die Erarbeitung der Masterarbeit, betreut von erfahrenen Prüfungsleitenden und Expertinnen und Experten.  

Was machen Sie heute beruflich? Inwiefern können Sie von Ihrem Studium profitieren?

Ich bin neu zuständig für die Kunden in den Universitäten und leite internationale Projekte. Für alle zukünftigen beruflichen Herausforderungen habe ich wertvolle Handlungskompetenz erhalten.

weitere Informationen