Batteriestudie armasuisse

12.07.2017

Im Auftrag von armasuisse hat das BFH-CSEM-Zentrum Energiespeicherung (ESReC) eine Technologiefolgenabschätzung für lithiumhaltige Batterien (LIB) durchgeführt.

Die daraus entstandene Studie «Technologiefolgenabschätzung und Prüfrichtlinien von lithiumhaltigen Batterien» liegt seit April 2017 in der gedruckten Version V1.1 vor. Die Studie ist nicht nur für die armasuisse und Logistik der Armee von Interesse, sondern für alle Personen, die mit LIB zu tun haben und für deren Beschaffung, Transport, Lagerung, Anwendung oder Entsorgung zuständig sind.
 
Das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) hat die Arbeiten für diese Studie finanziert. Die gedruckte Version (124 Seiten) kann gegen einen Unkostenbeitrag von CHF 30.- beim BFH-CSEM-Zentrum Energiespeicherung bezogen werden.