CAS Java Microservices Development | JMD

Moderne Enterprise-Applikationen weisen oft eine Microservice-Architektur auf, weil sich damit neue Anforderungen schneller umsetzen und die Applikationen einfacher auf einer Cloud-basierten Infrastruktur betreiben lassen. Spring ist das von vielen Firmen bevorzugte Java-Framework, um solche Applikationen effizient zu realisieren.

Umfeld

Spring ist für viele Firmen das bevorzugte Framework, um Server-seitige Java-Applikationen zu entwickeln. Spring-Applikationen werden nach einer Schichtenarchitektur aufgebaut. Jede Schicht hat ihre spezifischen Verantwortlichkeiten, zu deren Realisierung Spring die notwendigen Technologien zur Verfügung stellt.

Spring-Applikationen werden oft in einzelne Microservices unterteilt, die je eine in sich abgeschlossene fachliche Aufgabe realisieren. Microservices haben den Vorteil, dass sie separat entwickelt, getestet und betrieben werden können.

Als Frontend von Spring-Applikationen kommen meistens Browser-basierte Client-Applikationen zum Einsatz, die mit einem modernen JavaScript-Framework wie Angular implementiert werden.

Zielpublikum

Das CAS richtet sich an erfahrene Java-Entwicklerinnen und -Entwickler, die Microservice-basierte Enterprise-Applikationen mit dem Spring-Framework realisieren wollen.

Voraussetzungen

Wir erwarten fundierte Erfahrung in der Java-Entwicklung. Nötig sind ebenfalls grundlegende Kenntnisse der Konzepte von verteilten Systemen, Web und Datenbanken.

Ausbildungsziele

  • Sie verstehen das Spring-Applikationsmodell und kennen die zugehörigen Technologien.
  • Sie sind in der Lage, eine Microservice-basierte Enterprise-Applikation mit dem Spring-Framework zu realisieren.