CAS Big Data | BGD

Big Data ist eine der wichtigsten IT-Technologien des Jahrzehnts: Sie ermöglicht es, grosse Datenmengen in Echtzeit zu analysieren und zu nutzen, präzise und rasche Entscheide zu fällen und Muster oder kritische Ereignisse in den Daten zu erkennen. Das CAS Big Data (CAS BGD) vermittelt Ihnen Methoden und Werkzeuge zur Realisierung von Big-Data-Lösungen. 

Umfeld

Big Data ermöglicht die Nutzung grosser Datenmengen. Die Komplexität der Analysen und der oft schnelle Lebenszyklus der Daten erfordern den Einsatz performanter und spezialisierter Informatikmittel. Gegenüber der klassischen Business Intelligence Welt stellen die Verschiedenartigkeit und die Volatilität der Datenquellen eine zusätzliche Herausforderung von Big-Data-Systemen dar. Im CAS BGD lernen Sie die methodischen Grundlagen, die Anforderungen an Software- und Hardware-Infrastruktur und die Entwicklungswerkzeuge für die Realisierung erfolgreicher und komplexer Big-Data-Projekte kennen.

Zielpublikum

Das CAS BGD richtet sich an Fach- und technische Führungskräfte in Unternehmen und IT-Bereichen, die für den Aufbau, die Planung und/oder die Umsetzung von Big-Data-Projekten verantwortlich sind.

Voraussetzungen

Sie bringen Vorkenntnisse entsprechend einer Informatik- oder Wirtschaftsinformatik-Ausbildung mit, insbesondere mit Kenntnissen über Programmiersprachen, Datenbanksysteme und Abfragesprachen.

Ausbildungsziele

  • Sie kennen die methodischen und technologischen Grundlagen von Big Data.
  • Sie können Big-Data-Projekte in Ihrem Unternehmen planen, umsetzen und betreiben.
  • Sie können die Einbettung von Big-Data-Lösungen in die unternehmenseigene IT-Architektur beurteilen und konzipieren.
  • Sie kennen moderne Methoden und Werkzeuge zur Aufbereitung, Analyse und Darstellung von Echtzeit-Datenströmen.