Labor für Batterien und Speichersysteme

Die Tätigkeitsbereiche des Labors für Batterien und Speichersysteme reichen von der Charakterisierung und Entwicklung elektrochemischer Energiespeicher- und Wandlersysteme über deren Integration in Photovoltaikanlagen und Verteilungsnetzen bis hin zur ihrem Einsatz in mobilen Anwendungen wie etwa Hybrid- und Elektrofahrzeugen.


Ein Schwerpunkt ist die Entwicklung von sicheren Batterie- und Energiemanagementsystemen.

Das Labor für Batterien und Speichersysteme befasst sich mit Komponenten und Systemen von elektrochemischen Energiespeichern. Für den erfolgreichen Einsatz elektrischer Speicher ist die Charakterisierung und Modellierung elektrochemischer Speicherzellen entscheidend. Zudem gilt es, komplette Batterie- und Energiesysteme
zu entwickeln und zu testen.

Gegenwärtig ist die Wirtschaft noch zurückhaltend beim Einsatz elektrochemischer Energiespeicher wie Lithium-Ionen-Batterien für mobile und stationäre Anwendungen. Die Forschung im Bereich Elektrochemische Energiespeicherung will dazu beitragen, die Hemmschwelle zu senken. Verschiedene technische Aspekte der Batterien wie Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Lebensdauer sind dabei eine grosse Herausforderung. Es geht unter anderem darum, die Parameter für eine optimale Nutzung elektrochemischer Speichertechnologien in unterschiedlichsten Anwendungen zu bestimmen. Dazu kommen zahlreiche verschiedene Test- und Charakterisierungsmethoden zum Einsatz. Den korrekten und sicheren Betrieb von elektrischen Speichersystemen gewährleisten Batterie- und Energiemanagementsysteme (BMS und EMS). Zu deren wichtigsten Funktionen gehören die Überwachung von Temperaturen, Spannungen und Stromstärken, die Wartungsplanung, die Optimierung der Batterieleistung, die Vorhersage und/oder Vermeidung von Ausfällen sowie das Sammeln und Analysieren von Batteriedaten. Die auf Batteriemanagement-Systeme ausgerichtete Forschung entwickelt überaus effiziente und zuverlässige Hard- und Software für BMS und EMS. Zu diesem Zweck testet, entwickelt und validiert sie modellbasierte Software und individuelle Hardware für unterschiedlichste Batterieanwendungen.

Das Labor für Batterien und Speichersysteme ist eines der Schlüssellabore für die Forschung des BFH-CSEM-Zentrums Energiespeicherung.