Vor- und Nachbehandlung

Oft erfordert die Oberflächenbeschaffenheit von zu bedruckenden Stoffen eine Vorbehandlung zur Verbesserung der Haftung. Nach dem Druck werden industrielle Tinten in der Regel mit UV-Licht gehärtet.

Oberflächenaktivierung
Druckbild mit und ohne Vorbehandlung

Je nach Anwendung ist ein Abperlen oder Aufsaugen des gedruckten oder dosierten Produktes gefragt. Wir behandeln deshalb Oberflächen und Stoffe mit Hydrophilierungsmitteln, Plasma oder Primern, um den Kontaktwinkel zwischen Medium und Substrat zu verändern.

UV-härtende Systeme

Zur Steigerung der Produktivität werden in der Drucktechnologie heute oft UV- oder lichthärtende Farben und Lacke verwendet. Unser Institut beschäftigt sich deshalb mit Härtungsprozessen, Druckprozessen von UV-Tinten und UV-LED-Technologie. Für Systeme mit thermischer Aushärtung arbeiten wir auch mit Infrarot-Strahlern oder Öfen.