CAS eHealth - Requirements Engineering und Validierung in der Medizininformatik | RV MedInf

Ihr Projekt ist es, ein neues Softwaremodul in einem Praxis- oder Klinikinformations-
system einzuführen. Im CAS eHealth - Requirements Engineering und Validierung in der Medizininformatik (CAS RV MedInf) lernen Sie, die Anforderungen der Auftraggeber und Kunden zu erfassen und für Entwickler verständlich zu strukturieren.

Umfeld

An die Software für Unternehmen im Gesundheitswesen werden spezielle Anforderungen gestellt: Nach der Entwicklung muss sie getestet und abgenommen werden. Heute unterliegen diese Vorgänge zunehmend Standards, deren Einhaltung verbindlich ist, wenn die Software direkte Auswirkungen auf die Behandlung des Patienten hat. Das CAS RV MedInf vermittelt Ihnen in zwei Szenarien alle Aspekte der Software-Entwicklung in der Medizininformatik: die Entwicklungsschritte gemäss dem V-Modell (von der Anforderung bis zur Validierung), und alle Elemente des Software-Testings und deren Abnahme. Je nach beruflicher Herkunft besuchen Sie einen biomedizinischen oder einen Informatik-Grundkurs.

Zielpublikum

Das CAS RV MedInf richtet sich an Personen, die im Bereich Softwareentwicklung und -validierung arbeiten und die entweder eine Grundausbildung in Informatik (Lehrplan I) oder in Medizin (Lehrplan M) haben.

Voraussetzungen

Sie haben idealerweise einen Abschluss aus dem Ingenieurwesen oder aus der Medizin, aber auch «Quereinsteigerinnen, Quereinsteigern» bietet diese Ausbildung eine grosse Chance.

Ausbildungsziele

  • Sie verfügen über die nötigen Grundlagen, um als Entwicklerin, Entwickler von Medizinalsoftware tätig zu sein.
  • Sie kennen die Werkzeuge und deren Anwendung, um Medizinalsoftware zu konzipieren, zu validieren und einzuführen.
  • Sie können die Interoperabilität zwischen Systemen beurteilen.