CAS Datenanalyse | DA

Daten fallen heute in grossen Mengen an. Im CAS Datenanalyse (CAS DA) erlernen Sie Methoden und Werkzeuge, um diese gezielt für Ihre Zwecke zu nutzen – beispielsweise für die Optimierung und Planung von Prozessen und Dienstleistungen, für das Qualitätsmanagement, oder um neue Erkenntnisse für strategische Entscheide zu gewinnen.

Umfeld

Daten sammeln allein bringt noch keine Erkenntnisse. Entscheidend ist das «Making Sense out of Data»: Wie können Daten beschrieben und analysiert werden, welche Aussagen kann man mit ihnen machen und welche Schlussfolgerungen kann man aus ihnen ziehen? Auf dem Markt stehen leicht bedienbare Software-Tools zur Aufbereitung von Daten, zur Analyse und zur Visualisierung zur Verfügung. Das CAS DA vermittelt einen praktischen Grundstock an Wissen, wissenschaftlichen Vorgehensweisen und Werkzeugen für die Datenanalyse.

Zielpublikum

Das CAS DA richtet sich an Verantwortliche für Datenanalyse-Projekte: an Informatikerinnen und Informatiker, die in Datenanalyse-Projekten arbeiten sowie an wissenschaftliche Mitarbeitende, welche beim Erstellen von Analysen und Studien beraten und selber Daten auswerten.

Voraussetzungen

Sie können mit mathematischen Gesetzen umgehen und haben die Bereitschaft zur anwendungsorientierten Arbeit mit statistischer Software.

Ausbildungsziele

  • Sie überblicken das Gebiet der Datenanalyse.
  • Sie können Daten methodisch aufbereiten, analysieren und visualisieren.
  • Sie können die Regressionsanalyse und die Analyse von Zeitreihen als Prognose-Instrumente anwenden.
  • Sie lernen das Arbeiten mit der Sprache R (r-project.org), einem der wichtigsten und verbreitetsten Werkzeuge der Data Analyse.
  • Sie bekommen einen Einblick in modernes Data Mining und können ausgewählte Methoden anwenden.