CAS Digital Transformation in Life Sciences | DTLS

Die Digitalisierung in den Life Sciences verändert etablierte Geschäftsmodelle von Blockbuster-Technologien zu einem Technologie-Ökosystem. Dabei werden sowohl die beteiligten Stakeholder auf Seite der Leistungserbringer und der Industrie als auch Patienten durch personalisierte Verfahren integriert. Im CAS Digital Transformation in Life Sciences lernen Sie die digitale Transformation der Prozesse entlang der Wertschöpfungskette aus der Medizintechnik-, Pharma- und Biotechindustrie kennen.

Umfeld

Die digitale Transformation stellt Medizintechnik- und Pharmaunternehmen vor enorme Herausforderungen. Das CAS Digital Transformation in Life Sciences zeigt die digitale Transformation entlang der Wertschöpfungskette vom Design und Manufacturing über das Supply Chain Management bis zum Customer Management auf.

Zielpublikum

  • Sie arbeiten in der Medizintechnik-, Pharma- oder Biotechindustrie und möchten sich auf die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen vorbereiten.
  • Sie kommen aus dem Spitalbereich oder aus der Ökonomie und möchten in die Life Sciences-Industrie wechseln.

Voraussetzungen

  • Sie bringen einen Abschluss einer Hochschule oder einer höheren Fachschule in den Richtungen Technik, Informatik, Ökonomie, Life Sciences oder medizinische Richtungen mit.
  • Sie haben beruflich mit Fragen der digitalen Transformation im Bereich Life Sciences zu tun und möchten sich systematisch mit dem Thema auseinandersetzen.

Ausbildungsziele

  • Sie lernen die digitale Transformation in Design und Manufacturing aus der Medizintechnik-, Pharma- und Biotechindustrie kennen.
  • Sie können e-Trainings für Produkte und digitale Prozesse erstellen und bei Projekten im virtuellen Produktunterhalt (z.B. mit Augmented Reality) mitarbeiten.
  • Sie werden mit dem digitalen Supply Chain Management vertraut.
  • Sie können ein Marketing-Konzept für Investitionsgüter der Medizintechnik-, Medizininformatik- und der Pharma-/Biotechindustrie mitgestalten.