Stauprojekt – Wenn Stau mehr kostet als nur Nerven

Das Schweizer Strassennetz wird immer stärker befahren und Staus gehören zur Tagesordnung. Auf gewissen Autobahnen, wie z.B. der A1, steht der Verkehr bis zu 9000 Stunden jährlich. Doch Staus oder stockender Verkehr sind nicht nur lästig, sondern auch umweltschädlich und teuer, denn - so die Vermutung: der Treibstoffverbrauch während eines Staus steigt signifikant.
Dabei schneiden auch sparsame Fahrzeuge schlecht ab, denn das ständige Stehen, Anfahren und Bremsen verbraucht Unmengen von Energie, die nicht weiter genutzt werden kann.

Doch wie hoch ist der Treibstoffverbrauch tatsächlich? Diese Frage hat sich "Auto Schweiz" gestellt.  In Zusammenarbeit mit der Berner Fachhochschule BFH-TI in Biel will "Auto Schweiz", die Vermutungen bzgl. des hohen Treibstoffverbrauch verifizieren und mit konkreten Zahlen zu untermauern.
Weitere Informationen zum Projekt und wie Sie als Testfahrer/in an diesem Projekt teilnehmen können, finden Sie im unten aufgeführten PDF-Download. Hier finden Sie auch das Fahrtenprotokoll zum Downloaden.

Bei weiteren Fragen senden Sie mir einfach eine E-Mail!
E-Mail

Anmeldeformular**

**Alle Angaben werden vertraulich behandelt und werden nicht an Dritte weitergegeben