Verspätungsprognose | Experiment

29.01.2018

Pünktlichkeitsdaten des öffentlichen Verkehrs können auf vielfältige Weise analysiert und visualisiert werden. Das ermöglicht interessante Erkenntnisse über die Vergangenheit. Aber ist auch ein Blick in die Zukunft möglich?

Pünktlichkeit gehört zu den Erfolgsfaktoren des öffentlichen Verkehrs. Und im besonders erfolgreichen Schweizer ÖV ist die Pünktlichkeit besonders hoch. Wie hoch sie tatsächlich ist – und wo es vielleicht doch hin und wieder zu Verspätungen kommt – will puenktlichkeit.ch zeigen. Die Website ist im Rahmen des MAS-Studiengangs „Data Science“ an der Berner Fachhochschule entstanden und wird privat von Andreas Gutweniger betrieben.

Die Plattform verfügt über eine immense Datengrundlage. In den letzten Monaten wurden mehr als 220 Millionen Abfahrten und Ankünfte ausgewertet. Das Projekt basiert auf öffentlichen Daten, welche von allen konzessionierten Transportunternehmen auf opentransportdata.swiss zur Verfügung gestellt werden. Die Daten werden zeitnah aufbereitet, so dass nebst Studien auch Echtzeit-Prognosen für die Kundinnen und Kunden möglich sind. Verspätungen können damit oft 10-20 Minuten früher erkannt werden als sie von den Bahnen angekündigt werden.

Links

Die Masterarbeit von Andreas Gutweniger im Medienecho: