Techday | Elektrotechnik und Informationstechnologie / Maschinentechnik

11.01.2019

Von der Bildverbesserung für ein elektronisches Sehhilfegerät über ein Bedienpanel für Kaffeevollautomat bis zum automatischen Fahrradparkiersystem – diese und viele weitere Abschlussarbeiten präsentieren Studierende der Berner Fachhochschule BFH anlässlich des Techdays am kommenden Freitag, 18. Januar, in Burgdorf.

Am Techday der Studiengänge Elektrotechnik und Informationstechnologie sowie Maschinentechnik präsentieren 21 Diplomandinnen und Diplomanden am Freitag, 18. Januar 2019, der Öffentlichkeit nun ihre 18 innovativen Abschlussarbeiten. Interessierte erhalten dabei Einblick in die grosse Themenvielfalt aus der Welt der Technik, mit der sich die angehenden Ingenieurinnen und Ingenieure an der BFH befassen. Sie haben die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und Informationen aus erster Hand zu erhalten.

Praxisorientiertes Studium

Das Studium an der Berner Fachhochschule ist praxisorientiert, innovativ und kann in Teilzeit absolviert werden. Das beweist auch Nicolas Hojac, Absolvent der Maschinentechnik. Der 26-Jährige ist leidenschaftlicher Bergsteiger, studiert Teilzeit an der BFH und entwickelt mit der Firma Mammut Produkte für den Bergsport. Anlässlich des Techdays präsentiert er seine Abschlussarbeit in der er ein Konzept für einen ersten Prototyp für ein Rope Metering System erarbeitet und entwickelt. Dieses System misst die durch das Gerät laufende Seilmeterzahl im Betrieb und soll dazu beitragen, die Sicherheitsanforderungen dynamischer Kletterseile zu gewährleisten.

 

Programm Techday Elektrotechnik und Informationstechnologie / Maschinentechnik

Ausstellung der Abschlussarbeiten
Freitag, 18. Januar 2019, von 16.00 bis 19.00 Uhr

Burgdorf, Jlocweg 1

Programm

Der Anlass ist öffentlich.

Kontakt und weitere Informationen

Prof. Max Felser, Studiengangleiter Elektrotechnik und Informationstechnologie, Berner Fachhochschule, max.felser(at)bfh.ch, 034 426 68 32

Prof. Roland Hungerbühler, Studiengangleiter Maschinentechnik, Berner Fachhochschule, roland.hungerbuehler(at)bfh.ch, 034 426 43 74

Beatrice Saurer, Leiterin Kommunikation/PR, Berner Fachhochschule, Technik und Informatik, beatrice.saurer(at)bfh.ch, +41 32 321 62 33

Links

Spitzensport und Studium