Eine Referenz | Weiterbildung BFH

23.05.2018

Maciej Styczynski kennt das Weiterbildungsangebot der Berner Fachhochschule bestens: Der Ingenieur hat einen MAS Information Technology (IT) absolviert, anschliessend einen EMBA in General Management (GM). Er schätzt die Praxisnähe des Weiterbildungsangebots der BFH. Und da aller guten Dinge drei sind, macht er nun noch das CAS Innovation (INO).

Warum haben Sie sich für Weiterbildungen – einen MAS-IT, einen EMBA GM und nun ein CAS INO – an der BFH entschieden?

Für mich war vor allem die Praxisnähe ein entscheidendes Kriterium, warum ich an die BFH gekommen bin. Der Standort Bern ist natürlich ein weiterer Pluspunkt.

Was gefiel Ihnen an den Studiengängen besonders gut?

Da gab es verschiedene Punkte. Hervorheben würde ich den gesunden Mix aus Theorie und Praxis.

Wie sah der Studienalltag aus?

Am Tag arbeitete ich ganz normal in meinem Job – das war «business aus usual» –, am Abend und je nachdem auch am Wochenende war ich in der Schule. Die Wochenenden verbrachte ich meistens mit Lernen. Die effektiv freien Tage genoss ich umso intensiver mit der Familie.

Maciej Styczynski
MAS Information Technology | MAS-IT
EMBA General Management | EMBA-GM
CAS Innovation | CAS-INO
Leiter Entwicklung/Architektur & Innovation Migros Aare

Wie war der Praxisbezug / Praxistransfer der Weiterbildung?

Ich kann jetzt nicht behaupten, dass ich alles Erlernte wirklich in der Praxis verwenden konnte. Es gab jedoch immer wieder Teile aus der Theorie, die mich bei meinen alltäglichen Problemen weitergebracht haben.

Inwiefern können Sie von Ihren Studiengängen profitieren? Was machen Sie heute beruflich?

Durch meine Ausbildungen konnte ich die eigene Konkurrenzfähigkeit auf einem Level halten, die mich beruflich stetig weitergeführt hat. Deshalb kann ich Weiterbildungen im Allgemeinen nur sehr empfehlen. Beruflich bin ich als Leiter Entwicklung/Architektur und Innovation bei der Genossenschaft Migros Aare tätig und befinde ich mich momentan in einer Position, die mich manchmal bis an die Grenzen fordert, aber gleichzeitig auch sehr viel Spass und Genugtuung bietet.

Welchen Tipp haben Sie für Interessierte, die Weiterbildungen in Betracht ziehen?

Man muss es wirklich wollen und sich im Klaren sein, was es für die Freizeit und das eigene Leben bedeutet, wenn Weiterbildungen wie ein MAS oder ein EMBA in Angriff genommen werden.

Weitere Informationen