Auszeichnung | Dr. Stefan Grösser

28.09.2017

Prof. Dr. Stefan Grösser wurde von der Deutschen Gesellschaft für System Dynamics für seine Arbeit „Co-Evolution of Standards in Innovation Systems“ mit dem Gert-von-Kortzfleisch-Preis ausgezeichnet.

Der Preis zu Ehren des früheren deutschen System Dynamics Pionier Gert von Kortzfleich wird übergeben für wissenschaftlich hervorragende Forschungsarbeiten. Stefan Grösser ist der 10. Preisträger, der diese Auszeichnung aushält.

Die Arbeit analysiert die Auswirkungen unterschiedlicher Entscheidungslogiken auf den Energiebedarf, die Verbesserung der Energieeffizienz und Reduzierungen von Treibhausgasemissionen. Das erzeugte dynamische Modell trägt zur Diskussion und Transparenz über energiepolitische und wirtschaftliche Zusammenhänge bei. Gewürdigt wurde Stefan Grösser mit diesem Preis, da er das erste kausale, integrative und interventionsorientierte Simulationsmodell zum Energieverbrauch im fragmentierten Innovationssystem „Gebäudebestand und Energieeffizienz-Standards“ in der Schweiz erstellt hat.

Kontakt

Prof. Dr. Stefan Grösser
T + 41 32 321 62 75
E-Mail

Studiengangsleitung

BSc Wirtschaftsingenieurwesen

Institute for ICT-Based Management

Forschungsgruppe: Business Ecosystem Management