2. Platz für Wirtschaftsingenieure

13.08.2018

Stefan Grösser, Studiengangsleiter Wirtschaftsingenieurwesen, und weitere Autoren haben den 2. Platz beim Wettbewerb „Simulation und Produktlebenszyklus-management“ an der Internationalen Konferenz zu Wirtschaftsingenieurwesen und Operationales Management (Industrial Engineering and Operations Management) gewonnen.

Sicherheits- und Gesundheitsmanagementsystem schützt die Sicherheit der Arbeitskräfte und der Organisation durch Reduzierung von Unfällen. Trotz der heutigen kühnen Präsenz von Maschinen und des technischen Fortschritts in der Gesellschaft stehen die Sicherheit der Menschen und die Gesundheit am Arbeitsplatz immer noch im Schatten zahlreicher Gefahren. Es wird geschätzt, dass jährlich 120 Millionen Arbeitsunfälle zu 220.000 Todesmeldungen in der ganzen Welt führen. Es sollten Vorsichtsmaßnahmen ergriffen werden, um die Arbeitskräfte vor unglücklichen Folgen zu schützen, die sich aus den Gefahren am Arbeitsplatz ergeben. Mit Ihrem Beitrag „Analyse und Entwicklung von Entscheidungsregeln im Arbeitsschutzmanagementsysteme“ (“Analysis of Development Policies in Occupational Health and Safety Management System”) haben Stefan Grösser, Studiengangsleiter Wirtschaftsingenieurwesen, und weitere Autoren ein Simulationmodells entwickelt, welches zur Analyse der Abhängigkeiten von Sicherheitsmanagementsystemen, Arbeitsschutz und Unfallmanagement eingesetzt werden kann.