Outgoing Students

Sie wollen Auslanderfahrungen sammeln, Ihre Sprachenkompetenz erhöhen, zusätzliche berufliche Kenntnisse erwerben, andere Kulturen kennenlernen, internationale Kontakte knüpfen?

Wir geben Ihnen im folgenden Informationen zur Gestaltung Ihrer persönlichen beruflichen Laufbahn. Die Initiative bleibt bei Ihnen. Wenn Sie beharrlich sind, werden Sie Ihre Ziele erreichen. Wir helfen Ihnen dabei!

Wagen Sie ein Weiterstudium im Ausland!
Alle, die es vor Ihnen gemacht haben, möchten sie nicht missen: die berufliche Herausforderung, die zahlreichen Freunde, die Erlebnisse.

Oregon State University (OSU), USA

Eine bekannte Schwierigkeit beim Bewerben an einer ausländischen Universität ist die, dass der FH-Abschluss in den wenigsten Fällen bekannt ist. Die Hoffnung besteht natürlich, dass die europäische Verbreitung der neuen Abschlüsse Bachelor und Master auch in Nordamerika bekannt werden wird. Noch ist es nicht so weit. In der Zwischenzeit haben Studierende jedes Interesse, an einer Uni weiter zu studieren, die frühere FH-Absolventen bereits kennt und sie schätzen gelernt hat. So ist es zum Beispiel an der Oregon State University (OSU). Bewerbungen von BFH-TI Absolventen für ein Master-Studium an der OSU führen in der Regel zum Ziel. Die Kontakte zwischen der BFH-TI und der OSU sind entstanden durch die Stiftung von Hans und Adele Neukomm. Hans Neukomm, Absolvent des damaligen Technikums Burgdorf, ist seit Jahrzehnten in Corvallis im Staat Oregon wohnhaft, wo auch die OSU ihren Sitz hat. Seine Verbundenheit mit Burgdorf und die sehr guten persönlichen Beziehungen zwischen Vertretern der OSU und der BFH-TI haben dazu geführt, dass seit 1998 bereits eine ganze Anzahl von BFH-TI Absolventen an der OSU einen Abschluss als Master of Science in den Gebieten Elektrotechnik, Maschinentechnik und Chemie erworben haben.

Optimal läuft es natürlich, wenn den Bewerbern eine Assistentenstelle angeboten wird, dann nämlich entfallen die sonst recht happigen Studiengebühren, und es resultiert sogar ein kleiner Assistentenlohn. Ohne Eigenmittel wird es allerdings kaum gehen, auch ohne gute Englischkenntnisse nicht. Für einen Master-Abschluss rechnet man mit etwa zwei Jahren. Der längere Aufenthalt am gleichen Ort, das Campusleben, das Studium selbst, die Reisemöglichkeiten und die vielen Kontakte gehören zu den wertvollen Erfahrungen, von denen die Rückkehrer erzählen.

Corvallis hat heute etwa 50'000 Einwohner, davon 20'000 Studierende und baut sein Stadion aus, das heute Platz für etwa 70'000 Personen bietet!
www.oregonstate.edu

Florida Institute of Technology (FIT), USA

Was für die OSU gilt, kann sinngemäss auch für das Florida Institute of Technology (FIT) übertragen werden. In Melbourne (nein, nicht in Australien) an der Ostküste von Florida gelegen, bietet diese kleine und feine Universität interessante Studienprogramme an, nicht zuletzt dank der Nähe von Cape Canaveral, einem bedeutenden NASA-Schauplatz. Auch am FIT bestehen sehr gute persönliche Kontakte, was den Zugang sicher erleichtert. Klar ist auch hier, was für alle andern Universitäten in den USA und Kanada gilt: Die Zulassung ist nicht nur von formalen Bedingungen abhängig, sondern die Bewerber stehen im Wettbewerb zueinander. Sehr gute Bewerbungsunterlagen sind eine Notwendigkeit.
www.fit.edu