Energieeffiziente Elektroantriebe

Kompetenzen

Die Forschungsgruppe Energieeffiziente Elektroantriebe beschäftigt sich mit der Dimensionierung, Berechnung und Konstruktion energieeffizienter Antriebe auf der Basis von permanentmagneterregten Synchronmaschinen.

Durch den Einsatz moderner Finite-Elemente-Software (2D/3D) für die magnetische, mechani-sche und thermische Simulationen werden auch komplexe Maschinen mit hoher Genauigkeit berechnet. 

Mit Hilfe von selbst entwickelten Auswerteprogrammen kann das Betriebsverhalten bei opti-maler Ansteuerung durch den Wechselrichter nachgebildet werden. Zusammen mit den eben-falls aus den Simulationsresultaten gewonnen Ersatzschaltbildparametern erlaubt dies eine schnelle Reglerentwicklung des gesamten Antriebs.

Die Forschungsgruppe fertigt in Zusammenarbeit mit einem Netzwerk  von hoch qualifizierten Produzenten und der hauseigenen Werkstätte Prototypen rasch und in hoher Qualität. Der ständige Dialog mit den Herstellern erlaubt den Einsatz modernster Bearbeitungs- und Wickeltechniken. Ebenso wichtig ist die Zusammenar-beit mit namhaften Herstellern von magnetischen Materialien.

Schlussendlich können in den institutseigenen Motorenprüfstanden elektrische Maschinen bis zu einer Leistung von 40kW qualifiziert werden.