Prof. Michael Lehmann

Studium der Humanmedizin 1988-1994, anschliessend Tätigkeit als Assistenzarzt in verschiedenen Schweizer Spitälern auf der Chirurgie, Kinderchirurgie und Psychiatrie. Als Assistent Entwicklung eigener Datenbanken, zur Führung der Krankengeschichten.

1999 Wechsel in die Medizininformatik (Aufbau der Informatikfirma des Verbandes der Schweizer Assistenz- und Oberärzte VSAO). Entwicklung und Vertrieb von Applikationen für Assistenzärzte.

Ab 2002 Tätigkeit bei Parametrix Solutions AG, zuerst als Leiter der Projektabteilung, ab 2003 im Produktmanagement und als Geschäftsführer.

Seit 2007 Tätigkeit bei der Semfinder AG (Vertrieb, Mithilfe Entwicklung von semantischem Kodiertool).

Seit 2009 teilamtliche Tätigkeit als Dozent und Experte für Medizininformatik an der Berner Fachhochschule. Berufsbegleitend verschiedene Weiterbildungen in Projektleitung und Management.

Professur für Medizininformatik seit 2011. Lehrtätigkeit u.a. in den Bereichen medizinische Terminologie und Grundlagen, eHealth, Informationssysteme, medizinische Dokumentation.