Facts & Figures

Die Berner Fachhochschule, Technik und Informatik BFH-TI setzt in sieben Bachelor- und zwei Masterstudiengängen sowie an zehn Instituten Lehre und Forschung vernetzt und praxisnah um. Der Brückenschlag zwischen Grundlagenforschung und Produktentwicklung ist für eine enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft essenziell.

Thematisch wird auf die Bereiche Technologien in Sport und Medizin, Energie und Mobilität, Digital Society and Security, Smart Industrial Technologies und Engineering and Business Innovation fokussiert.
Zahlreiche Dozierende und Mitarbeitende widmen sich der angewandten Forschung und Entwicklung. Die Fachexpertinnen und Fachexperten arbeiten fächerübergreifend innerhalb der Institute in unterschiedlichen Forschungsgruppen, deren Ergebnisse auch in Lehre und Ausbildung einfliessen. F&E sowie Lehre und Ausbildung sind hochgradig praxis-, markt- und anwendungsorientiert.

Angewandte Forschung an der BFH-TI - Kennzahlen 2016

Drittmittel CHF 12.4 Mio.
Mitarbeitende247
Dozierende80
wiss. MA157
Tech / Admin10

 

Projekte

150

KTI56
F&E Auftrag Wirtschaft43
F&E Auftrag öffentl. Hand35
SNF6
EU5
BFH5