researchXchange Burgdorf

Datum:02.03.18
Zeit:12:00 bis 12:45
Ort:Burgdorf
Lokalität: Pestalozzistrasse 20 | Raum E 013 

Herstellung der Cheops-Competition-Platte oder wie man 3000 Kinderzeichnungen auf zwei A4-Platten lasert.

Im Jahre 2018 startet die Weltraummission CHEOPS, an der die Universität Bern federführend ist. Auf dem Satelliten werden zwei Titanplatten mit rund 3000 Kinderzeichnungen angebracht werden. Die Herstellung der Platten geschah im ALPS-Institut. Es wird über deren Entstehungsprozess und über die damit verbundenen Schwierigkeiten und den daraus gewonnenen Erkenntnissen berichtet.

Referent

Guido Bucher unterrichtet seit rund 15 Jahren an der BFH, hauptsächlich im Fach Physik. Seine berufliche Laufbahn startete mit einer Lehre als Elektroniker. Auf dem zweiten Bildungsweg hat er berufsbegleitend die eidgenössische Berufsmaturität nachgeholt und in Bern Experimentalphysik studiert. Sein Arbeitsschwerpunkt innerhalb der angewandten Lasertechnologie ist die Oberflächenmodifikation mit Hilfe von Lasern. Weiter beteiligt er sich auch gerne an interdisziplinären Projekten. Unter anderem half er bei der Entwicklung eines Blütenkäses mit.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich für den Vortrag an. Teilnehmende, die sich bis Donnerstag 12:00 Uhr anmelden bekommen ein Sandwich und ein Getränk offeriert.