Vertiefung Management

Das Departement Technik und Informatik der BFH bietet im Bereich Wirtschaft drei obligatorische Grundlagenmodule (BWL, VWL und PM) an. Zusätzlich wird im dritten Jahr mit der fakultativen Vertiefung Management eine komplementäre Ausbildung für Ingenieurstudierende angeboten. Diese besteht aus 6 betriebswirtschaftlichen Modulen. Die zusätzlich erworbene Kompetenz wird mit einem Zertifikat bestätigt.

Übersicht und Motivation

Die Schweizer Industrie muss unter dem Druck ausländischer Konkurrenten fortlaufend ihre Kosten senken und innovativ bleiben. Der Output der Elektro- Mikro- und Maschinenindustrie hat sich gewandelt: Er besteht nicht mehr “nur” aus einer “Maschine”, sondern einem ganzen Paket von Soft- und Hardware, Know-how und Dienstleistungen. Als Resultat dieser Entwicklung entstehen neue Berufsbilder, die nach mehr Wahlmöglichkeiten in der Ausbildung verlangen.

Grundstudium Wirtschaft

Im Grundstudium (1. bis 4. Semester) sind das unternehmerische Handeln (BWL) und eine gesamtwirtschaftliche Betrachtung (VWL) mit je einem Modul vertreten. Projektmanagement und Organisation ergänzen die beiden Angebote und bilden auch eine Brücke zu den Ingenieurfächern. Dieses obligatorische Pensum umfasst ein Angebot von 6 ECTS.



Vertiefung Management

Studierende die sich für unternehmerische Fragestellungen interessieren, können ihr Ingenieurstudium mit der Vertiefung Management sinnvoll ergänzen. Sie haben dann beste Voraussetzungen für ein späteres, berufsbegleitendes MBA. Die Vertiefung Management umfasst 12 ECTS und wird mit einem zusätzlichen Zertifikat "Management" bestätigt, sofern die sechs Module mit einer genügenden Note abgeschlossen worden sind.
Der Unterricht der Vertiefung Management erfolgt am Standort Bern (im Managementzentrum der TI) in Deutsch und am Standort Biel auf Französisch. Die Module werden in Bern am Mittwochnachmittag hintereinander angeboten, so dass der Reiseaufwand für die Studierenden aus Biel und Burgdorf minimiert wird. Die Module der Vertiefung Management umfassen 6 Themenbereiche, die in drei Gruppen unterteilt werden: 


Die erste Gruppe behandelt Fragen, die sich um die finanziellen Aspekte einer Unternehmung kümmern. Sie werden in den beiden Modulen “Rechnungswesen” und “Investitionstheorie und Finanzmanagement” diskutiert.

Die zweite Gruppe umfasst die Themen Marketing und Human Resources. Sie wird durch die beiden Module “Marketing” und “Human Resources: Teamwork und Leadership” abgedeckt.

Die dritte Gruppe umfasst die Bereiche Strategie und Innovation. Sie beinhaltet die Module “strategisches Management” und “Technologie- und Innovationsmanagement”.

Für den erfolgreichen Besuch der Vertiefung Management in Bern werden folgende Empfehlungen abgegeben:

  • Besuchen Sie wegen Synergien die beiden Module Rechnungswesen (BZG 4201) und Investition (BZG 4202) zusammen.
  • Besuchen Sie wegen Synergien die beiden Module Strategie (BZG 4205) und Innovation (BZG 4206) zusammen. Die beiden Module werden in Bern im zweiten Quartal für einen Businessplan zusammengelegt.
  • Besuchen Sie die Module des Herbstsemesters (HS) zuerst. Im FS wird ein Businessplan erarbeitet der auf den Kenntnissen des HS aufbaut und so profitieren Sie mehr.

Falls Sie nur einzelne Module besuchen wollen, ist dies problemlos möglich, Sie erhalten dafür aber kein Zertifikat. 

Durchführung der Module für die Vertiefung Management im HS und FS in Bern

Das erfreuliche Interesse an den Vertiefungsmodulen Management verlangt in Bern eine doppelte Durchführung. Die deutschsprachige Durchführung findet konzentriert am Mittwochnachmittag im Managementzentrum in Bern statt.

Es werden zwei identische aber zeitlich verschobene Blöcke angeboten. 

Die Studierenden können in beiden Semestern je drei Module hintereinander besuchen und minimieren so Ihren zeitlichen Aufwand. Der fix vorgegeben Stundenplan sieht in Bern wie folgt aus:

Module im HS - MittwochModule im FS - Mittwoch
Zeit
früher Zyklusspäter Zyklusfrüher Zyklusspäter  Zyklus
14:20
RW
BZG 4201p
Strategie
BZG 4205p
16:15
Invest.
BZG 4202p
HR
BZG 4204q
Innovation
BZG 4206p
Marketing
BZG 4203q
18:10
HR
BZG 4204p
RW
BZG 4201q
Marketing
BZG 4203p
Strategie
BZG 4205q
19:55
Invest.
BZG 4202q
Innovation
BZG 4206q