Studium: Elektro- und Kommunikationstechnik

Viele technische Systeme basieren heute auf einer Kombination von Elektrotechnik, Elektronik, Informatik, Computertechnik, Telekommunikation, alternativen Energiesystemen, automotiven Systemen und Automation. Entsprechend vernetzt gestaltet sich die Arbeit.

Das ganze Studium ist aus Lerneinheiten, den sogenannten Modulen, aufgebaut. Der Studienplan legt im Detail fest, welche Module besucht werden müssen und wo Wahlfreiheit besteht. Insgesamt umfasst das Studium 180 ECTS-Credits, was einem gesamten Studienaufwand von 5400 Arbeitsstunden entspricht. Davon leisten Sie etwa die Hälfte in selbständigem Studium. Bei der zeitlichen Einteilung des Studiums besteht eine individuelle Gestaltungsmöglichkeit. Wenn Sie den Bachelor-Abschluss in der minimalen Zeit von sechs Semestern erreichen wollen, wählen Sie das Vollzeitstudium.
Das Teilzeitstudium dauert in der Regel neun Semester, sodass Sie parallel zum Studium eine Berufstätigkeit ausüben können.

Studium

Das Studium beginnt mit Grundlagen der Elektrotechnik, Elektronik, Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften. Die technische Informatik hat während dem gesamten Studium ein grosses Gewicht. Laborpraktika und Projektarbeiten finden während dem ganzen Studium statt. Das letzte Studiendrittel umfasst die Grundlagen der vier möglichen Vertiefungsrichtungen Communication Technologies, Embedded Systems, Electric Energy Systems and Renewable Energies und Industrial Automation and Control sowie weitere Vertiefungsmodule dieser Gebiete. Sie können eine der vier Vertiefungsrichtungen wählen, oder Ihr individuelles Profil aus dem umfassenden Angebot selbst zusammenstellen. Die praktischen Aspekte der Ingenieurtätigkeit werden während der Projektarbeiten – verknüpft mit Projektmanagement und System Engineering – behandelt. Mit der Abschlussarbeit (Bachelor-Thesis) erlangen und beweisen Sie Ihre Berufsbefähigung.

Nach erfolgreichem Bestehen der verlangten Module und der Abschlussarbeit erhalten Sie den Abschluss „Bachelor of Science BFH in Elektrotechnik“.

Modulfächer

Das Diagramm zeigt die Fachgebiete, die im Rahmen von Modulen im Studium der Elektro- und Kommunikationstechnik abgedeckt werden.

Vollzeitstudium

Wenn Sie den Bachelor-Abschluss in der minimalen Zeit von sechs Semestern erreichen wollen, wählen Sie das Vollzeitstudium. Sie können in Biel (zweisprachig Deutsch/Französisch oder Deutsch) oder in Burgdorf (Deutsch) studieren. Der Unterricht findet tagsüber von Montag bis Freitag statt.

Berufsbegleitendes Studium

Der Stundenplan des berufsbegleitenden Studiums in Burgdorf wird – soweit möglich – auf die Bedürfnisse der Studierenden, die einer Teilzeiterwerbstätigkeit nachgehen, ausgerichtet. Das Studium dauert viereinhalb Jahre und erlaubt eine gleichzeitige Berufsausübung bei einem Beschäftigungsgrad von maximal 60%. Der Unterricht findet in der Regel an drei Tagen von Montag bis Freitag statt, hauptsächlich am Nachmittag und abends bis 21:30 Uhr, je nachdem auch an einem ganzen Tag.

Teilzeitstudium

Ein individuelles Teilzeitstudium ist in Biel wie auch in Burgdorf möglich. Gemeinsam mit dem Studienberater wählen Sie die Module aus dem aktuellen Angebot der Stundenpläne von Vollzeitstudium und berufsbegleitendem Studium. Die Modulabhängigkeiten müssen beachtet werden und im 1. und 2. Semester sind mindestens je 12 Credits zu belegen.

Studienpläne gültig für Studienbeginn bis HS2014

Vollzeit-Studienplan | 6 Semester
Berufsbegleitend-Studienplan | 8 Semester

Studienpläne gültig für Studienbeginn ab HS2015

mehr zur Person
mehr zur Person